M∙A∙C FÜR EINE TIERVERSUCHSFREIE WELT


M·A·C selbst testet nicht an Tieren. Wir besitzen keine Tierversuchseinrichtungen und beauftragen niemanden, Tierversuche durchzuführen. M·A·C selbst hat noch nie an Tieren getestet und wir sind weiterhin bestrebt, Tierversuche weltweit zu beenden. Während einige Regierungen Tierversuche durchführen um die Sicherheit unserer Produkte zu testen bevor wir diese in dem Land verkaufen dürfen, sind wir Verfechter von alternativen Testmethoden und arbeiten für eine Tierversuchsfreie Welt. Wir sind stolz zusammen mit dem IIVS (Institute for In Vitro Sciences) daran zu arbeiten, die Akzeptanz für Tierversuchsfreie Testmethoden weltweit zu verbreiten.

 

HÄUFIGE FRAGEN


Hier einige Antworten auf häufig gestellte Fragen. Sollten Sie noch weitere Fragen haben klicken Sie bitte hier, um uns eine E-Mail zu schicken. Wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden. Denn wir möchten, dass dieses Thema weiter in der Diskussion bleibt.

Welche Länder fordern Tierversuche?
China ist das einzige Land, von dem wir wissen, in dem zur Produktsicherung Tierversuche durchgeführt werden.


Wie testet M·A·C die Sicherheit und Wirksamkeit der Produkte?
Unsere Produkte werden von freiwilligen Probanden getestet. Zusätzlich werden von beauftragten Labors, oder von MAC selbst, entsprechende In-Vitro Tests durchgeführt.


Betreibt M·A·C eigene Labors in denen Tierversuche durchgeführt werden?
Nein, wir betreiben kein Labor in der Welt, in dem Produkte oder Inhaltsstoffe an Tieren getestet werden.


Was ist das Institute für In Vitro Sciences?
Das „Institute for In Vitro Sciences“ (IIVS) entwickelt und implementiert alternative Testmethoden, die ohne Tierversuche auskommen, in Ländern, in denen diese noch nicht zum Standard gehören um sie Wissenschaftlern vor Ort zur Verfügung zu stellen. Wir freuen uns, dass wir eine Partnerschaft mit dem amerikanischen „Institute for In Vitro Sciences“ (IIVS) eingehen konnten, um einen Beitrag zu leisten, dass alternative Testmethoden weltweit zum Standard werden. Durch Spenden an das „International Outreach Program“ (IOP), arbeiten wir stetig an einer positiven Veränderung. Das Institut kann damit beispielsweise in Ländern, in denen noch Tierversuche durchgeführt werden, ein breites Angebot an Lehrveranstaltungen, Workshops und Trainings zu alternativen Testmethoden anbieten.